GemischteDinge

Kokos-Gemüse-Curry

Werbung

Zutaten für Kokos-Gemüse-Curry-Rezept

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Capia-Paprika
  • 3 Süßkartoffeln
  • 5 Auberginen
  • 200 g Kichererbsen oder Linsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel Kurkumapulver
  • Ein halber Teelöffel Kreuzkümmel
  • 2-3 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 2 Esslöffel Oliven- oder Kokosöl

Zum Dekorieren

  • Petersilie

Wie macht man Kokos-Gemüse-Curry?

  • Olivenöl in einen großen Topf geben. Die fein gehackte Zwiebel und den Capia-Pfeffer anbraten, bis sie Farbe annehmen.
  • Die Süßkartoffel in Würfel schneiden und zur Masse geben. Die Kichererbsen dazugeben und weitere 10 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  • Fügen Sie die in Würfel geschnittene Aubergine hinzu. Die gemahlenen Gewürze in einer Schüssel mischen und die Sojasauce darauf geben.
  • Anschließend zur Mischung in den Topf geben und weitere 3-4 Minuten braten.
  • Kokosmilch, Salz und Pfeffer dazugeben und 45-60 Minuten bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen.
  • Nach dem Abkühlen nach Belieben mit gekochtem Quinoa oder Salat servieren.
  • (Denken Sie daran, dass sich die Aromen vermischen und köstlicher machen, wenn Sie dieses Gericht einen Tag lang ruhen lassen und am nächsten Tag verzehren.)
Werbung
Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More