GemischteDinge

Zulassung der 3. Dosis Pfizer/BioNTech-Impfstoff für den Notfall bei 16-17-Jährigen in den USA

Werbung

In den USA wurde die Altersgruppe bei der dritten Dosis des Pfizer/BioNTech-Impfstoffs gegen die Omicron-Mutation von Covid-19 reduziert. In der Stellungnahme der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) wurde bekannt gegeben, dass die 3. Dosis des von Pfizer/BioNTech entwickelten Impfstoffs gegen Covid-19 für die Altersgruppe 16-17 Jahre im Notfall zugelassen wurde. Es wurde angegeben, dass die dritte Dosis der oben genannten Altersgruppe mindestens 6 Monate nach der zweiten Dosis verabreicht wird. Die Entscheidung der FDA fiel, nachdem Pfizer/BioNTech berichtet hatte, dass der von ihnen entwickelte Impfstoff hochwirksam gegen die Omicron-Mutation war. Laut Labortests wurde festgestellt, dass die dritte Dosis des Pfizer/BioNTech-Impfstoffs die neutralisierenden Antikörper um das 25-fache erhöht.

Nach der FDA müssen die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) die dritte Dosis für die dritte Dosis für die Altersgruppe 16-17 genehmigen. Während in den USA etwa 4,7 Millionen Menschen in der Altersgruppe 16 und 17 vollständig gegen Covid-19 geimpft sind, ist es sechs Monate her, dass mehr als 2,5 Millionen die zweite Dosis erhalten haben.

Werbung

Die CDC hat in den USA bisher weniger als 100 Fälle von Omicron identifiziert, wobei die Zahl der Fälle in den kommenden Tagen voraussichtlich steigen wird.

Während in den USA seit Beginn der Epidemie Covid-19 bei 50 Millionen 423 Tausend 592 Menschen nachgewiesen wurde, starben 813 Tausend 923 Menschen an Covid-19.

Werbung
Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More