riesiges Kraftpaket im Basketball

8
Werbung

Die Klubs der ING Super League im Basketball haben sich wie im Fußball zusammengetan und den ersten Schritt zur Gründung der Basketball Clubs Association gemacht.

Vertreter von 16 Klubs, die am vergangenen Donnerstag auf Einladung und Gastgeber von Fenerbahçe-Präsident Ali Koç im Ülker-Stadion zusammengekommen waren, tauschten sich zunächst über die allgemeinen Probleme des Basketballs und den künftigen Fahrplan aus. Bei der Sitzung wurden vor allem finanzielle Fragen, Fernsehübertragungsrechte, vom Staat zu erhaltende Steuererstattungen, steigende Einnahmen und die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen erörtert.

Koç schlug Büyükkarcı für die Präsidentschaft vor.

Fenerbahçe Präsident Ali Koç, Galatasaray Präsident Burak Elmas, Anadolu Efes Präsident Tuncay Özilhan, Karşıyaka Präsident Turgay Büyükkarcı und Beşiktaş Basketball Branch Präsident Umut Şenol nahmen an dem Treffen teil, bei dem auch andere Clubs auf der Ebene von Präsidenten oder Branch Managern vertreten waren. Als Ergebnis der Verhandlungen wurde vereinbart, dass die notwendigen Schritte zur Gründung des Basketballvereinsverbandes eingeleitet werden sollen.

Die Geschäftsführer der Clubs werden in den kommenden Tagen untereinander einen Workshop veranstalten und den Entwurf der Arbeitsgrundsätze und Satzung des Clubverbandes vorbereiten.

Inzwischen wurde bekannt, dass Koç Büyükkarcı für den Vorsitz des Vereinsverbandes vorgeschlagen hatte.

Werbung

WAS SAGEN DIE BASKETBALL-CLUBS ÜBER DEN VEREIN?

AYDIN ​​ÖRS (COACHER): DER VERBAND IST AUCH ZUFRIEDEN

Ich denke, es ist ein sehr positiver Schritt im Hinblick auf den türkischen Basketball und die eigenen Interessen der Vereine. Es wäre ein sehr kluger Schritt, die auftretenden Probleme durch eine Zusammenarbeit mit dem Verband zu lösen. Ich glaube, dass auch der Verband mit dieser Initiative zufrieden sein wird und gemeinsam mit den Vereinen wichtige Projekte hervorbringen wird.

MURAT Didin (Trainer): MUST HAVE UNSERER ALTER

Es ist unglaublich für Basketball. Ich glaube, dass sich alle um einen Tisch versammeln und ihre eigenen Wahrheiten und Meinungen vertreten und durch Abstimmungen zu sehr richtigen Ergebnissen kommen. Da der Produktwert alle Basketball-Stakeholder betrifft, nicht nur ein Team, wird jede Einheit noch stärker motiviert, den Wert zu steigern. Ich denke, Club Union ist für unsere Zeit unverzichtbar.

MİRSAD TÜRKCAN (MANAGER): EIN SCHRITT IN DER LETZTEN Zeit

Da die Einnahmen im türkischen Basketball sehr begrenzt sind, befinden sich die Vereine wirtschaftlich in einer schwierigen Situation. Um aus dieser Situation herauszukommen, wäre die Gründung der Basketball Clubs Association sehr sinnvoll und förderlich. Eigentlich ist es ein Schritt zu spät. Mit diesem Schritt können Vereine, die wie im Fußball agieren, ihre Gedanken leicht an den Verband übermitteln und eine Lösung finden.

Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More