GemischteDinge

Last Minute: Sehr harte russische Äußerungen nacheinander von der NATO und den USA!

Werbung

Die Außenminister der NATO-Staaten trafen sich in Riga, der Hauptstadt Lettlands. Spannungen an der ukrainisch-russischen Grenze standen auf der Tagesordnung des zweitägigen Treffens.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg warnte in seiner Erklärung am Ende der Treffen, dass ein möglicher Angriff Russlands einen hohen Preis haben würde. „Unsere Unterstützung für die territoriale Integrität der Ukraine ist unerschütterlich“, sagte Stoltenberg.

US-Außenminister Blinken sagte in einer Erklärung am Ende des Nato-Treffens: „Wir sind bereit, Russland einen hohen Preis zahlen zu lassen, wenn es aggressiver gegen die Ukraine vorgeht.“

Werbung

Mit der Formulierung „schmerzhafte Wirtschaftssanktionen“ in seiner Erklärung hat Blinken Russland ziemlich harsch bedroht.

Der russische Präsident Putin hingegen forderte die westliche Welt in einer Erklärung während des NATO-Treffens auf, nicht in Moskau einzugreifen.

Auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erklärte, man könne den Krieg im Donbass ohne direkte Gespräche mit Russland nicht beenden.

Werbung
Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More