Last Minute: Christian Eriksen hat heimlich mit dem Training in seinem Land begonnen!

4
Werbung

Sportarena Auslandsnachrichten – Christian Eriksen, der nach einem Herzinfarkt bei der EM 2020 in Italien aufgrund des in seinen Körper implantierten ICDs keinen Profifußball spielen durfte, trainiert in seinem Land, um in Form zu bleiben.

Dänische Medien schrieben, dass der erfahrene Fußballspieler seit einiger Zeit heimlich auf den Einrichtungen des OB Odense trainiert. In den Nachrichten wurde darauf hingewiesen, dass Christian Eriksen in Begleitung seines Einzeltrainers die Einrichtungen des dänischen Klubs nutzte.

Werbung

In einer Stellungnahme zu diesem Thema bestätigte Michael Hemmingsen, Sportdirektor von OB Odense, dass Christian Eriksen in den Einrichtungen des Vereins trainiert. „Ich freue mich sehr, dass sich Christian Eriksen hier in unseren Einrichtungen fit hält. Wir sind mit ihm in Kontakt, seit er Odense verlassen hat. Wir haben uns sehr gefreut, als er zurückkam und fragten, ob er unsere Einrichtungen nutzen könnte“, sagte Hemmingsen.

Es wurde festgestellt, dass der Großteil des Trainingsprogramms von Christian Eriksen aus Konditionsübungen besteht. Es wurde darauf hingewiesen, dass der 29-jährige Fußballer im Falle eines möglichen Transfers körperlich bereit sein wolle.

Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More