Kürbis-Minikuchen

11
Werbung

Zutaten für Kürbis-Minikuchen-Rezept

Für Torte:

  • 210 gr Mehl
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 3 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 2-4 Esslöffel kaltes Wasser

Für Mörtel:

  • ½ Kürbis
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Gewürznelken
  • 1 Glas Kristallzucker
  • 1 Ei
  • 1 Glas Milch
  • 1 Tasse Walnüsse
Werbung

Wie macht man Kürbis-Mini-Torte?

  • Für den Tortenteig werden Mehl und Butter mit den Fingerspitzen zu Sand verarbeitet. Die restlichen Zutaten werden zum Teig gegeben.
  • Den Teig in den Kühlschrank stellen und 15-20 Minuten ruhen lassen.
  • Für den Mörser werden die Kürbisse geschält und in gleich große Scheiben geschnitten. Zucker, Gewürze und Milch werden hinzugefügt und kochen gelassen.
  • Nach dem Kochen wird es durch das Rondo geleitet und wenn es warm ist, werden Eier und Walnüsse hinzugefügt und gemischt.
  • Der Tortenteig wird geöffnet und in Tortenbecher gefüllt. Es werden Löcher gebohrt, damit es nicht zu stark aufsteigt.
  • Darauf wird fettdichtes Papier gelegt und die Hülsenfrüchte werden als Gewicht hinzugefügt und in einem vorgeheizten 180-Grad-Ofen 15 Minuten lang gebacken.
  • Aus dem Ofen nehmen, in einen Mörser geben und 15-20 Minuten garen.
Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More