GemischteDinge

„Impfstoffe haben möglicherweise nicht die gleiche Wirkung auf die neue Variante“ Warnung des CEO von Moderna

Werbung

Im Gespräch mit der britischen Financial Times sagte Stéphane Bancel: „Ich glaube nicht, dass es eine Welt gibt, in der (diese Impfstoffe) die gleiche Wirkung haben können, wie wir sie in der Delta-Variante gesehen haben.“

Bancel sagte, dass sie nicht vorhersagen können, wie stark die Wirksamkeit der Covid-Impfstoffe gegen Omicron nachlassen wird: „Wir müssen warten, bis die Daten vorliegen, aber die Wissenschaftler, mit denen ich gesprochen habe, denken, dass die Situation überhaupt nicht gut ist.“

Laut Bancel muss möglicherweise auch der Inhalt bestehender Impfstoffe geändert werden, da diese Variante so mutiert ist.

Andererseits sorgte das pessimistische Bild des CEO von Moderna für einen Rückgang der europäischen Märkte.

WER: GLOBALES RISIKO ZU HOCH

Werbung

Es gibt Bedenken, dass die Omicron-Variante ansteckender sein könnte als frühere Varianten. Informationen und Daten zur neuen Variante sind begrenzt.

Ob die bisher von den Pharmariesen entwickelten mRNA-Impfstoffe gegen diese Variante wirksam sind, ist nicht sicher bekannt.

Sollte die Omicron-Variante gegen Impfstoffe resistent werden, gibt es Bedenken, dass sich mehr Menschen mit dem Virus anstecken, die Zahl der Krankenhauseinweisungen steigen und sich die Pandemie verlängern wird.

Tatsächlich warnte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gestern in ihrem Briefing, dass Omicron eine „sehr hohe“ Quelle des globalen Risikos ist.

Nach der Sorge, dass Omicron eine neue globale Welle auslösen könnte, begannen die USA, England, Israel, Japan und einige europäische Länder, strenge Maßnahmen zu ergreifen.

Der CEO von Moderna, Stéphane Bancel, sagte dem CNBC-Fernsehen zuvor, dass es Monate dauern könnte, bis die Verteilung eines Impfstoffs beginnt, der auf Omicron wirkt.

Werbung
Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More