Glasierte Zimtschnecken

Zutaten für das Rezept für glasierte Zimtschnecken

  • 1 Stück Muffin-Teig
  • 165 g weißer Kristallzucker
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 50 g ungesalzene Butter (geschmolzen)
  • 1 Eigelb (geschlagen)

Für weiße Glasur

  • 240 g Puderzucker
  • 2. 5 Esslöffel kochendes Wasser

Wie man glasierte Zimtschnecken macht

Heiß glasierte Zimtschnecken mit leckerem Zimtduft.

  • Ein Maß Muffin-Teig zubereiten und fermentieren lassen. Während Sie auf den Teig warten, mischen Sie den Kristallzucker und den Zimt in einer kleinen Schüssel. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 60 x 25 cm ausrollen. Mit einem Pinsel geschmolzene Butter darauf streichen. Die Mischung aus Zimt und Kristallzucker darüber sieben, um sie gleichmäßig zu beschichten. Schneiden Sie die Kanten ab.
  • Den Teig längs in der Mitte durchschneiden. Die beiden Teile mit der Füllung in der Mitte zusammenbauen. In der Mitte noch einmal der Länge nach durchschneiden. Drücken und kleben Sie die Enden und wickeln Sie die beiden Teile ein, indem Sie sie zusammenwickeln.
  • Den Teig zu einer großen Spirale formen, indem man in der Mitte einer gefetteten 24 cm Pfanne beginnt und diese dreht. Mit Frischhaltefolie abdecken und 40 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen, bis der Teig aufgeht. Die Oberseite des Muffins mit geschlagenem Ei mit einer Küchenbürste bestreichen und im vorgeheizten 180-Grad-Ofen 35-40 Minuten goldbraun backen.
  • Für die weiße Glasur Puderzucker und Wasser in einer Schüssel glatt rühren. Über das Brötchen gießen und servieren.

Zimt-Lakritz-Tee

About rashed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert