Er starb fürchterlich, als er beim Seilrutschen gegen eine Stange prallte.

5
Werbung

Der 30-jährige Mann, der die 400-Meter-Seilrutsche im Park namens El Chiflon im mexikanischen Bundesstaat Chiapas fuhr, konnte aufgrund des Ausfalls der Bremsanlage nicht anhalten und prallte gegen die Stange an dem das Seil befestigt war.

Der junge Mann, der durch den Aufprall das Bewusstsein verlor und völlig regungslos blieb, wurde nach etwa einer Stunde in die nächstgelegene Gesundheitseinrichtung gebracht, da von den Besuchern und dem Parkpersonal Erste Hilfe geleistet wurde, da es im Park kein Gesundheitszentrum gab .

Werbung

Als das Krankenhaus erreicht wurde, stellte sich heraus, dass der junge Mann gestorben war.

Die Behörden teilten mit, dass eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet wurde.

Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More