GemischteDinge

Eine Premiere auf der Welt! Zwei Nilpferde im Zoo erwischten Covid

Werbung

Dies ist nach Angaben von Zoobeamten weltweit der erste offizielle Fall von Coronavirus bei Flusspferden.

Den Nilpferden geht es gut, aber es ist nicht bekannt, wie sich die Tiere angesteckt haben.

Bei der Untersuchung des belgischen Nationalen Veterinärlabors wurde festgestellt, dass die Tests der Nilpferde Imani und Hermian positiv waren.

Werbung

Nilpferde haben laut Zoo-Aussage nur ein Schnupfenproblem. Auch die Betreuer der Tiere, die mit Besuchsverbot und isoliert gehalten werden, tragen Schutzkleidung. Die Betreuer wurden negativ getestet.

SIE ZUERST in COVID erwischt

Alle Tiere im Antwerpener Zoo wurden letztes Jahr auf Coronavirus getestet, es wurden jedoch keine Tiere infiziert. Flusspferde sind die ersten Bewohner des Zoos, die sich mit COVID infiziert haben.

Nach Angaben der Behörden ist dies auch der weltweit erste offiziell bei Flusspferden nachgewiesene Fall von Kovid. Weltweit sind bereits Coronavirus-Fälle bei Katzen und Menschenaffen aufgetreten.

Die Behörden wissen nicht, wie sich die beiden Nilpferde mit dem Virus infiziert haben. Da die Tests der Betreuer bisher negativ ausgefallen sind, wird untersucht, wie sich die Tiere mit dem Virus angesteckt haben.

Werbung
Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More