Boupendza-Schlacht zwischen Galatasaray und Trabzonspor

Trabzonspor, der Topscorer der Super League, wollte seinen Kader mit Aaron Boupendza, dem Topscorer der letzten Saison, in der Halbzeitpause verstärken, hieß es.

Nach seinem Auftritt bei Hatayspor in der vergangenen Saison blieb der gabunische Fußballer, den Fenerbahçe transferieren wollte und der die russische Mannschaft Krasnodar riskierte, 8 Millionen Euro zu zahlen, im Januar in seinem Team, während er Ende Januar zum katarischen Team El Arabi wechselte die Saison mit einem Testimonial von 4 Millionen 250 Tausend Euro.

Nachrichten Westafrika behauptete, dass Trabzon sowie Erzrivale Galatasaray zu den Mannschaften gehörten, die den Torschützen wollten, der in El Arabi unglücklich war.

In den Nachrichten hieß es, dass die Funktionäre der beiden Vereine den Trainer von Boupendza kontaktiert haben und sowohl Trabzon als auch G. Saray planen, den Spieler leihweise mit Kaufoption in das Team aufzunehmen.

About rashed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert