Aura Spa von Khosla Associates – Zeitgenössische moderne Architektur Möbelbeleuchtung Innenarchitektur

0

Das neueste Anwesen des Park Hotels in Hyderabad hat ein zentrales Thema eines zeitgenössischen Palastes und mehrere Designer aus der ganzen Welt wurden beauftragt, seine vielfältigen Räume zu gestalten, wobei die einstigen Juwelen von Nizam of Hyderabad als Inspiration dienten.

Khosla Associates wurde mit der Gestaltung des Spa „Aura“ des Hotels beauftragt.

Ein besonders uninspirierender Raum ohne Tageslicht und Belüftung im Untergeschoss des Hotels wurde von Khosla Associates in eine funkelnde Umgebung umgewandelt ? inspiriert vom Glanz, der Transparenz und dem Weiß des Golconda Diamond.

Die geschwungenen Korridorwände des Spas wurden aus kantenpoliertem, vertikal gestapeltem Glas gebaut, das zu einem kreisförmigen Empfangsbereich mit einer fließenden Empfangstheke und entspannten Kundensitzen führte, die mit geformtem weißem Harz ummantelt waren. Eine Holztreppe von der Poolebene führt auch in die zentrale Gebärmutter-ähnliche Empfangszone hinab. Die gestapelten Glaswände leuchten von innen mit LED-Licht und verleihen den umliegenden Räumen ein Gefühl von Leichtigkeit.

Um diesen funkelnden zentralen Kern im Norden herum befinden sich die geräumigen Nassbereiche für Männer und Frauen mit Umkleideräumen, Umkleideräumen und einem großen Whirlpool und Lanconium. Im Süden befindet sich ein Fitnessstudio und ein Salon.

Weiter westlich von der Rezeption führt ein großzügiger Übergangsbereich sanft zu einem sinnlich geschwungenen Ruhebereich und einer Reihe von gut ausgestatteten Therapieräumen und Suiten. Die minimalistischen Übergangsbereiche im Spa sind gespickt mit sorgfältig ausgewählten verspiegelten organischen Skulpturen der französischen Künstlerin Yahel Chirinian. Die Reflexion der Strahler auf dieser gespiegelten Form wird auf Wand-, Boden- und Deckenflächen abgelenkt und verleiht dem Raum ein ätherisches Gefühl.

Im runden Entspannungsbereich werden bequeme Liegen durch hauchdünne weiße Vorhänge unterteilt, die in vorprogrammierte LED-Lichter getaucht sind. Das transparente Gewebe spiegelt die VIBGYOR-Farben wider und unterstützt die Farbtherapie.

Die Eingangswand und die Türen der Behandlungsräume sind mit einer geprägten Silberfolie verkleidet und die geschwungenen Wände der Behandlungsräume mit einem gepolsterten, rautenförmigen perlweißen Stoff, der das Gefühl von Luxus im Raum erhöht. Den futuristischen Räumen stehen antike Stühle gegenüber, die dem Raum einen Hauch von Nostalgie verleihen. Die kreisrunden Badkapseln sind mit zarten perlweißen Glasmosaikfliesen verkleidet. Geschwungene weiße Tagesbetten in den Suiten werden durch verspiegelte Zari-Arbeitskissen akzentuiert.
Die Materialpalette spielt mit unterschiedlichen Weißtönen, um das Gefühl der Offenheit zu verstärken, und eingebaute Lichtschattierungen in Vouten, auf Stoff, strukturierter Farbe und geformtem weißem Harz heben den Raum weiter auf. Geschwungene Wände gehen nahtlos ineinander über und beruhigen gestresste Gemüter.

Elemente wie die geprägte Silberfolienwand, die eklektischen antiken Stühle in den Behandlungsräumen und der gepolsterte rautenförmige Stoff als Polsterung kompensieren das ansonsten futuristische Interieur und spiegeln subtil Hyderabads königliche Vergangenheit in einer Stadt wider, die sich schnell in die Zukunft bewegt.

.

Projektkredite:
Architekten: Khosla Associates
Designteam: Sandeep Khosla, Amaresh Anand und Dhaval S.
Fotografie: Bharath Ramamrutham

.

.

Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More