Radisson Hotel Lobby von Tanju Özelgin » gemischtedinge.com

0

Tanju Özelgin gestaltete die Lobby für das Radisson Airport Hotel in Istanbul, Türkei.

.

Beschreibung des Designers:

Aufgrund der Nähe zum internationalen Flughafen, Geschäfts- und Messezentren wird das Radisson-SAS als „Business Hotel“ ausgezeichnet. Um den Anforderungen eines Businesshotels gerecht zu werden, zielt das Renovierungsprojekt der Lobby des Radisson Sas Hotels darauf ab, die Beziehung zwischen Funktion und Ästhetik aus einem anderen Blickwinkel herzustellen. Der 1400 Quadratmeter große Lobbybereich verfügt über Bar, Rezeption, Lounge, Business Center, Tabakladen, Toiletten und Bankettverkaufsbüro.

Um eine entspannende Atmosphäre zu schaffen und den Gästen das Gefühl zu geben, sich wie zu Hause zu fühlen, integriert das Design natürliche Materialien, indirekte Beleuchtung und spezielle Akustik. Das Gefühl für Rhythmus und Tiefe der vertikalen parallelen Linien aus Holzlatten schafft eine warme und ruhige Atmosphäre, die frei von Übermaß ist. Unterstützt wird die ruhige Atmosphäre durch die Verwendung natürlicher Materialien wie Kokosschalenfasern, abgestorbener Baumstamm, Wasser, Stein- und Pflanzenskulpturen und Kieselsteine. Im Lobbybereich befinden sich die für das moderne Leben und das Geschäftsleben erforderlichen technologischen Elemente in Harmonie und Balance mit natürlichen Materialien. Die Schnittstellen der technologischen Elemente werden nur gezeigt, um die Kontinuität der klaren und ruhigen Sicht auf die Lobby zu gewährleisten.

Erdfarbene Farbtöne bestimmen das Farbkonzept der Lobby. Das Farbkonzept, die Auswahl an Möbeln und Accessoires sowie die Landschaftsgestaltung betonen den schlichten Designstil der Lobby. Der feuerfarbene Barbereich ist der dynamischste und farbenfrohste Bestandteil der Lobby und bringt Spannung in den Lobbybereich. Trotz der Dynamik und Farbigkeit des Barbereichs im Kontrast zum Gestaltungskonzept des Atriums zerstört dies nicht die Einheit der Lobby. Die mit Spiegelglas verkleidete Wand, hinter der Fernsehgeräte eingebaut sind, schafft technologischen Durchblick und Tiefe.

Ein frei fließendes skulpturales Design wird über dem Pool aufgehängt, um das direkte Tageslicht in den Innenraum zu überschatten und den Lärm aus dem Lobbybereich zu blockieren. Das fließende Objekt gleicht auch die Leere des Atriums aus und betont, dass das Atrium das Zentrum der Lobby ist.

Das Gesamtkonzept der Lobby wurde durch Licht- und Texturspiele ins Nasse getragen. Die kreisrunden Spiegel, die über einer beleuchteten Wand hängen, ermöglichen es einem, sich selbst hinter einem kostbaren und besonderen Hintergrund zu sehen.

Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More