East Hotel von CL3 Architects » gemischtedinge.com

0

East, ein Business-Hotel in einem Wohn-/Geschäftsviertel in Hongkong, wirft einen anderen Blick auf das Hoteldesign, indem es von innen nach außen plant. Der Innenarchitekt wurde bereits vor 4,5 Jahren im Entwurfsprozess mit der Raumplanung der Zimmer und öffentlichen Bereiche beauftragt, bestehend aus Eingang, Lobby-Rezeption, ganztägig geöffneter Küche, Health Club, 339 Gästezimmer, 6 Suiten und a Rooftop-Bar als integraler Bestandteil der Architektur. Nicht die Ornamentik, sondern das Raumerlebnis im Inneren prägt das Design. Der Name „EAST“ entstand aus dem Designkonzept, das das zeitgenössische Reiseerlebnis Orient/Hongkong als weltklasse, effizient, modern, verspielt und mit einem Hauch chinesischer Kultur interpretiert. Dies wird erreicht durch:

Einsatz einer durchgängigen und schlichten Materialpalette mit zwei Holztönen, heller gekalkter Ulme und klassischem Nussbaum, zwei unterschiedlichen Steinen, Rio-Weiß und Mokka-Kalkstein sowie schwarzem Edelstahl als Highlight im gesamten Hotel. Dies dient dazu, alle Filialen und Gasträume zu vereinen und dennoch einen individuellen Gestaltungscharakter zu entfalten.

Maximierung der Aufnahme von Tageslicht und Aussicht, mit einem 16ft. lange Fensterfront zu den meisten Gästezimmern und Nordlage, raumhohe Verglasung zu allen öffentlichen Räumen. Die Gestaltungselemente des Interieurs halfen dabei, Fensterbankhöhen und Fensterpfostenabstände zu bestimmen.

Verwendung verspielter chinesischer Elemente, zum Beispiel: Chinesische Schriftzeichen für die Etagennummer, eine hinterleuchtete zeitgenössische chinesische Landschaftsmalerei als Empfangskulisse.

Zwei Hauptmerkmale in der Lobby, die als Yin und Yang fungieren: Eine ruhige, 35 Fuß große. lange, von hinten beleuchtete Rezeption, die aus einer einzigen Säule auskragt, im Vergleich zu einer gläsernen großen Treppe mit einem Labyrinth aus Stahl und Holz als strukturelle Unterstützung, um die Energie Hongkongs zu symbolisieren.

Effizientes Gästezimmerdesign mit offenem Badkonzept in einem 25qm großen Zimmer mit 128qm der Fensterbelichtung. Die sechs Suiten verfügen jeweils über einen großen Raum von 560s.f. mit nur einem Holzfurnier und einem Kalksteinboden als Innenausstattung.

F&B-Outlets, die geräumig, effizient und entspannend sind: ‘Feast’, ein zwangloses Restaurant, bietet eine Vielzahl von Speiseambienten unter einem 12 m hohen Atrium. ‘Sugar’ ist eine lebhafte Bar mit abgestuften Sitzgelegenheiten mit Blick auf eine offene Dachterrasse mit atemberaubendem Panoramablick auf Hongkong.

.
Besuchen Sie die CL3-Architekten-Website – hier.

.

.

Laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More